Einst wurde Kaffee in fernen Überseeländern geerntet und mit Segelschiffen nach Europa gebracht – dort ging es mit Pferdegespann weiter in die Kaffeehäuser.

Doch dann kam die „CO2 erzeugende Transport-Globalisierung“ und der Kaffee wurde mit Flugzeug und LKW befördert. Um zu zeigen, daß es auch heute noch möglich ist, Kaffee umweltschonend von weit her zu transportieren, zeigte Umweltaktivist Raphael Kössl und sein Umwelttteam am 12. November 2021 in Waidhofen / Ybbs vor – davon erzählt dieses Video.

%d Bloggern gefällt das: