Die Nikolostadt Waidhofen / Ybbs bringt im Jahr 2021 trotz Corona ein großes Programm. Vieles muß in die „Digitalisierung“ ausweichen, aber „Eislaufen“ ist erlaubt. Und so kommt der Nikolaus am 5. Dezember 2021 in die offene, nur überdachte Eishalle nach Waidhofen / Ybbs.

Aber mit Bischofsstab, goldenen Buch und Mitra ist das gar nicht so einfach. Und so mußte der Nikolaus erst einmal trainieren. Ganz allein auf der von Eismeister Herbert Mairhofer glatt gebügelter Eisfläche – hat der Nikolaus geglaubt. Doch Piaty Video nahm sein Training mit Tele auf.

Und sicher freuen sich die Waidhofner Kinder schon auf den 5. Dezember 2021 – wenn der Nikolaus in der Eishalle am nachmittägigen Familien-Eislauftag seine Runden ziehen wird. Und sicher gibt es dabei auch einige „Überraschungen“.

Wichtig: Der Krampus bleibt zu Hause – er will sich nicht impfen lassen!

Florian testet Eis und Nikologewand – alles wurde mit „sehr gut“ bewertet

Wenn einer sich, schon hoch betagt,
auf dünnens Eis mit Schlittschuh‘n wagt,
dazu mit Stab und Bischofshaube,
nutzt ihm nur mehr der starke Glaube,
dass ihn nur kein Malheur passiert
und alles bestens enden wird!

Für Kinder wagt Herr Nikolaus
sich auf das kalte Eis hinaus,
um viele seiner kleinen Freunde
in uns‘rer schönen Stadtgemeinde
vielleicht sogar mit was zum Naschen
am Eislaufplatz zu überraschen!

Komm‘ auch und fahr’ für ein paar Stunden
mit Nikolaus dort Schlittschuhrunden,
beschütz‘ ihn auch, so sei die Bitt‘,
denn Krampus hat er keinen mit!

Stadtdichter
Fred Eichleter – so könnte er aussehen:

Auch Gutscheine sind immr wieder sehr gefragt !
%d Bloggern gefällt das: