Wer mit offenen Augen durch die Waidhofner Innenstadt geht, dem fallen am Haus der alten Stadtapotheke (auf der Seite zum Bezirksgericht) 2 Hinweisschilder des Musealvereines auf, die sich mit der Biedermeierzeit und dem Impfen in Waidhofen / Ybbs befassen.

Fast unglaublich wie sich manche Zeiten „wiederholen“ auch wenn fast 200 Jahre dazwischenliegen:

Und welche Strafen für jene Frauen vorgesehen waren, die als „Impfungs-Renidenten“ in den Ratsprotokollen beschrieben wurden zeigt dieses Schild mit den Protokollen von 1835

Am Freitag dem 4. Februar 2022 ab 10 Uhr 45 gibt es eine künstlerische Aktion, wobei diese beiden Schilder und die Gemeinderatswahl 2022 in Verbindung gebracht werden. (Wetterbedingt noch fraglich – vor dem Rathaus)

%d Bloggern gefällt das: