Bezirksgericht – Feier

Turbulente Jahre hat das Waidhofner Bezirksgericht hinter sich. 2012 wurde im Bund und im Land NÖ. beschlossen, das Bezirksgericht aufzulösen und nach Amstetten zu verlegen. Trotz Protest (z.B. von Rechtsanwalt Dr. Leitner und Karl Piaty sen) wurde das dann gesetzlich vereinbart.

Hier das Schreiben an LH Pröll von 2012 – mit vielen guten Argumenten.
MX-2700N_20120608_111250 Leitner Brief an LH Pröll

Hier eine Dokumentation über die damaligen Vorgänge:
https://piaty.blog/2017/10/22/bezirksgericht-gerettet/

Bei der heutigen Eröffnung wurde dann kundgetan, daß man Gesetze eben auch ändern kann. Das Video soll nur einen kleinen Ausschnitt der großen Eröffnungsfeier zeigen, zu welcher viel politische Prominenz aufgeboten wurde.

Was fiel auf ?
1)
Der Präsident des Oberlandesgerichtes, Dr. Gerhard JELINEK, hat den verhinderten Herrn Vizekanzler und Justizminister Dr. Clemens Jabloner,  sehr positiv für dessen mahnenden Worte zur Justizsituation hervorgehoben, und die „Geschichten“  rund um das „auf und zu und auf“ des Waidhofner Bezirksgerichtes sehr realistisch und sehr ehrlich angesprochen.

2)
Außer Wolfgang Sobotka (der sich auch gleich nach seiner vorgezogenen Ansprache aus Termingründen -Begräbnis Hundsdorfer) verabschiedete war keiner der Waidhofner Ehrenbürger anwesend. Weder LH Pröll, Altbürgermeister Mair noch  Bene und Forster waren beim Fest zu sehen. Besonders LH Pröll und Wolfgang Mair hätten  diese Feier sehr aufgewertet.

3) Aber auch die involvierten Ex – Minister (Beatrix Karl, Wolfgang  Brandstetter und Josef Moser) hätten da gut dazugepasst. Ob all diese Personen nicht eingeladen wurden, oder ob sie eben einfach nicht gekommen sind, ist wahrscheinlich  „Geheimsache“ !