5G auch in Waidhofen

Es ist soweit. Heute hat Bundeskanzler Kurz erstmals eine „Produktvorstellung“ im Bundeskanzleramt ermöglicht. Denn dieses Produkt sollte Österreich verändern.
Der mobile Breitbandausbau ist eines  der „Leuchtturmprojekte“ Österreichs.

Was Insidern schon lange bekannt ist, darf nun auch offiziell verkündet werden. Auch Waidhofen / Ybbs ist eine der 129 Gemeinden, welche ab Samstag, 25. Jänner 2020, den Breitbandzugang über  5G zur Verfügung hat. Wer wird das  erste  5G taugliche Handy besitzen – vielleicht der Herr Bürgermeister ?

Ausschnitt aus der Liste der 5G Gemeinden:
5 G nun auch in Waidhofen

https://www.a1.net/5g-tarife-angebote

Man kann gespannt sein, wie die auf „Glasfaser zu  jedem Haus eingeschworenen Gemeinderäte der Stadt Waidhofen / Ybbs jetzt reagieren. Erst vor wenigen Wochen beschlossen die politischen Vertreter Waidhofens (mit Ausnahme des Grün Mandatar)  im Voranschlag 2020 über 2.000.000.- Euro (in Worten: zwei Millionen Euro)  für das System „bis zu jedem Haus Glasfaser“ bereitzuhalten.
Näheres dazu: https://piaty.blog/2020/01/03/regierungsprogramm/

Freuen wir uns, wenn die Mandatare von WVP, SPÖ, FUFU, UWG, FPÖ sich das alles noch einmal genau ansehen, der Bürgermeister sich noch einmal  beraten läßt – Denn  in der Innenstadt wurde schon genug Schaden mit den unnötigen Aufgrabungen zu jedem Haus angerichtet – sprichwörtlich „Geld unter das Pflaster“ gekippt.  Auch wenn das Land NÖ. das bezahlt hat, so weiß heute jeder, daß  Landesgeld auch „Steuerzahlergeld“ ist.

Titelbild des BLOG:
Die neue EU Kommissarin für Innovation:  Marija Gabriel (Bulgarien)
https://de.wikipedia.org/wiki/Marija_Gabriel

Seit wann wissen „Insider“ von 5G in Waidhofen?
https://piaty.blog/2018/08/16/der-schritt-voraus/

Es  ist in Betrieb:
5G auch in Waidhofen / Ybbs: