Rund um den Kaiser

Verwirrungen rund um Franz Josef I. – Kaiser.
Bei Veranstaltungen anläßlich der EU Präsidentschaft gibt es größte Sicherheitsvorkehrungen. Jeder der dorthin offiziell eingeladen wird hat eine große sicherheitstechnische Überrüfung zu durchlaufen.
So auch Karl Piaty und Herbert Marko.

Aber hier stimmte alles –
die Ausweise waren direkt vom Bundeskanzleramt ausgestellt worden:
Kongreß Delegate Karl Piaty

Aber es gab bei der EU-Präsidentschaft auch Versuche, diese Sicherungen zu unterlaufen. Die Kronenzeitung berichtet am 22. Dezember 2018 von so einem Fall:
Kaiser Franz Krone logo

Aber falsch geraten
es war nicht Herbert Marko, der hier einer „Verwechslung“ zum Opfer fiel. Tatsächlich war ja Herbert Marko als meistfotografiertes „Kaiser Franz Josef Double“ in den Prunkräumen der Hofburg erschienen, aber eben mit echtem Identitätsausweis.

Er wurde sofort und besonders freundlich von Burghauptmann Mag. Sahl empfangen und es gab eine eigene „japanische“ Fotosession beim Kaiser Franz Josefdenkmal auf der Imperial – Stiege. Natürlich fiel Herbert Marko auch schon in den Straßen von Wien auf – hunderte Fotoapparate klickten auf seinem Weg in die Hofburg.

Herbert Marko war bei den vielen Besuchern aus der ganzen Welt das begehrteste „Fotoobjekt“ – denn die Verbindung von  seinem Eisenbahnmuseum zu Kaiser Franz Josef ist ja längst aktenkundig und auch in der Kulturszene Europas durch das Projekt „länderübergreifendes Eisenbahnmuseum“ bekannt.

https://piaty.blog/2018/08/25/eu-kulturerbe-eisenbahn/

Unter Kaiser Franz Josef wurde einst der Bahnhof Ybbsitz erbaut, ebenso wie der Bahnhof in Rumänien, wo jetzt die Kulturerbestücke des Ybbstales aufbewahrt werden.  Näheres dazu: https://piaty.blog/2018/05/03/eisenbahnmuseum-2/

DSC00073 (2)

Es war ein erfolgreicher Kongreß –
…..  mit  Herbert Marko als „Markenzeichen Österreichs“!

Hier der gesamte Bericht:
https://piaty.blog/2018/12/08/kulturerbe-kongress-2018-herbert-marko-eisenbahnmuseum/