Der Kulturkreis Freisingerberg hatte schon vor längerer Zeit die Idee, heuer den Nikolaus „elektronisch“ zu den Kindern zu „schicken“. Dann kam „Corona“ und das Thema wurde „topaktuell“.

Das war dann sogar dem Fernsehen ein Thema – siehe den Ausschnitt:

Als dies alles bekannt wurde, haben sich auch die ersten Kinder dazu ein kleines Lied einfallen lassen und per „Video“ sichtbar gemacht:

Hier genaueres zum digitalen Nikolo:
https://piaty.blog/2020/11/22/digitaler-nikolaus/

Trotzdem soll vieles auch noch ein Geheimnis sein. Jedenfalls soll es auch einen „digitalen“ Krampus geben, denn wenn schon die Kinder alle brav sind, unter den „Älteren“ gibt es genügend „Schlimme“, denen man auch einmal über ein „Krampusgedicht“ ungestraft seine Meinung sagen darf.

Übigens: Krampusgedichte haben in Waidhofen / Ybbs eine lange Tradition. Der Gründer der Waidhofner Volksbühne „Fritz Haselsteiner sen.“ hat solche ab den 30er Jahren geschrieben und verlesen. Was er dazu im Jahre 1939 geschrieben hat, ist 2020 einer „historischen Betrachtung“ wert.

Alles Neueste immer unter der Internetadresse: https://piaty.blog/

O.Ö.N. 4. Dezember 2020

%d Bloggern gefällt das: